Frische Dorade vom Lagerfeuer

frische dorade vom lagerfeuer
frische dorade vom lagerfeuer

Frische Dorade vom Lagerfeuer

Gericht: Hauptgericht
Kategorie: Dorade, Fisch gegrillt
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Portionen: 4
Autor: Evi
Frische Dorade vom Grill - das erweckt auf jeden Fall Urlaubs-Gefühle
Rezept drucken

Zutaten

  • Pro Person 1 Fisch Doraden, frisch und ausgenommen
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Zitrone
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Rosmarin
  • Meersalz, grob
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Die Doraden unter kaltem Wasser gründlich abwaschen. Wer die Haut nicht mag, entfernt sie mit eine scharfen Messer. Ansonsten ritzt ihr die Haut an beiden Seiten mit dem Messer leicht ein.
  • Nun die Doraden von beiden Seiten salzen und pfeffern. Dann die Bauchtasche mit den Kräutern füllen. Bestreicht die Fische mit Olivenöl. Die Zitrone auspressen und den Saft über die Fische geben.
  • Zum Grillen am Besten eine Fischzange benutzen. So brauchst du keine Alufolie, das Wenden ist sehr einfach und lässt sich schön am Stück vom Grill nehmen. Klemme zum Fisch noch ein paar scheiben Zitrone in die Fischzange.
  • Jetzt wird gegrillt: bei Fisch reicht mittlere Hitze völlig aus, damit er nicht trocken wird. Nach etwa 8 Minuten könnt ihr die Fische wenden und nochmals so lange grillen. 

Notizen

Tipp 1: Wenn die Rückenflosse ganz einfach herauszuziehen ist, wisst ihr dass der Fisch durch gegart ist.
Tipp 2: Mit dem übrigen Olivenöl könnt ihr noch mit etwas gehacktem Knoblauch und Petersilie plus einem Schuss Zitronensaft ein leckeres Öl zaubern, das ihr über die fertigen Doraden träufeln könnt 🙂
de_DEGerman
de_DEGerman